Lesungstermine

Lesungen

"Begegnungen 

machen

unser Leben

reicher!"

 

Lesen und mehr

 

Ich lese aus meinen Büchern

 

+ "Die Morgensternblume"  (Kindergarten- und Grundschulalter)

+ "Pequino" (Vorschul- und Grundschulalter).

+ "Oh hex einmal!" (Grundschulalter)

 

 

 

Die Bilder der Geschichten können per Beamer (falls vor Ort vorhanden) oder per Kamishibai (Erzähltheather DIN A 3) gezeigt werden.

 

Programm "Die Morgensternblume" 

Mit einem Bilderrätsel werden nochmals Inhalte aus der Geschichte aufgegriffen. Zur Geschichte gibt es ein passendes Mitmach-Lied zum Thema Freundschaft.

Es besteht zudem die Möglichkeit mit den Kindern zu malen. Hierfür gibt es Ausmalbilder als Vorlage oder die Kinder können frei Bilder zu der Geschichte gestalten. Ferner basteln wir gerne mit den Kindern einen Blumenstecker.

 

Für Kinder, die lieber etwas spielen, stehen zwei weitere Angebote zur Verfügung:

+ ein großes Bodenpuzzle (Die Morgensternblume)

+ ein Memory mit den Motiven der Geschichte

+ Wichtelschuhwurf

+ Nussmurmeln 

 

Auch mit Lesen punkten ist möglich.

Auf Antolin finden sich zwei Fragesätze zu dem vorgestellten Buch.

 

  Programm "Pequino!"

Gold oder Edelsteine? Was ist wohl wertvoller? Gibt es vielleicht auch noch etwas Wertvolleres? Mit dieser Frage nimmt der kleine Drache Pequino die Kinder mit auf seine Reise. Am Ende dürfen sie dann nochmals selbst erzählen, welche Antworten der kleine Drache bekommen hat. 

Nach dem langen Sitzen wollen wir erst mal aufstehen und singen, wie es die großen Drachen tun. Im Anschluss kann gemeinsam ein Plakat zu der spannenden Frage erstellt werden und/oder die Kinder dürfen Drachenpostkarten basteln. Kleine Puzzlefreunde dürfen derweilen mein Bildersalat wieder ordnen.

 

Programm "Oh hex einmal!

Hierbei geht es hexenhaft zu. Jeder Hexenschüler sollte wissen, wie man seinen Zauberstab hexenrichtig schwingt.

Wie jeder weiß, singen und tanzen Hexen gerne - ein Hexenlied darf hexenverständlich nicht fehlen.

Manchmal geht auch ein Zauber schief - wie man an einem verhexten Collagen - Bild sehen kann.

Wer erkennt alle Teile und weiß noch, was dort in der Geschichte passiert ist?

Es wird sicherlich auch ein bisschen gehext, mit Spinnenblut versteht sich.

Wer schafft es die Zaubernuss aus sicherer Entfernung in den Hexenkessel zu werfen, ohne sich selbst verzaubern zu lassen?

Natürlich ist es immer gut zu wissen, wo man zuletzt in seinem Hexenbuch gelesen hat. Damit man nicht lange suchen muss, hilft ein Hexenlesezeichen, das jeder Hexenschüler basteln darf. 

Weitere Möglichkeiten:

Hexensprüche zu reimen sollte jeder Hexenschüler beherrschen.

Wie sieht wohl die kleinkleine Hexe aus? 

Wie zaubert man überhaupt ein richtiges Gesicht auf das Papier?Wie verändert es sich, wenn man lacht oder traurig ist. Der Illustrator Aderson Marques zeigt seine Zaubermalkunst gerne den Kindern.

 

 

 

Nicht nur für Schulen:

Ich erkläre Kindern auch gerne wie ein Buch und Illustrationen entstehen. Dies ist vor allem für ältere Kinder ab 8 Jahren ein spannendes Thema.

Unter dem Motto "Mit Wort und Bild zum Buch" erzähle und erarbeite ich mit den Kindern alles Wissenswerte zu diesem Thema. Verschiedene und vielfältige Aufgabenstellungen sind möglich, um die Kinder einmal in die Rolle eines Illustrators oder Autors schlüpfen zu lassen.

 

Die Lesungen können darüberhinaus mit Bilderausstellungen meines Illustrators Aderson Marques für Kinder/für Erwachsene kombiniert werden.

Für Kinder habe ich hierfür einen Fragebogen, der zum Schauen und Suchen anregt. Die Ausstellungsobjekte setzen sich aus Originalillustrationen und weiteren Ölgemälden von Aderson Marques zusammen.

Ich erstelle Ihnen gerne ein passendes Programm nach Ihren Wünschen.

Sprechen Sie mich doch einfach an. Ich freue mich auf Sie.